Gesundheit und gesunde Zähne

 

Zähne stehen nicht allein für sich, sondern finden sich in einem engen Zusammenhang mit dem ganzen Organismus. Entzündungen, die von den Zähnen ausgehen, können zu Schäden an vielen anderen Organen führen, da die ursächlichen Bakterien und deren Schadstoffe im Blutkreislauf durch den Körper transportiert werden. Dies gilt für durch Karies verursachte Erkrankungen des Zahnmarks (Pulpa) und der Zahnwurzeln genauso, wie für entzündetes Zahnfleisch (Gingivitis) und erkranktes Zahnbett (Parodontitis, auch Parodontose genannt).

Die Gesunderhaltung der Zähne nützt also nicht nur der Kaufähigkeit, dem guten Aussehen und der verständlichen Sprache, sondern schützt den ganzen Organismus.

Zahn- und Zahnfleischerkrankungen haben Beziehungen zu Herz-, Kreislauferkrankungen, Schlaganfall, Diabetes und Rheuma.